__ Johanna Baraniak__

 Keramik >>> hier ansehen <<<





1940           im Riesengebirge geboren
1954 bis      Ausbildung als Schiffsmechanikerin
1964           im Schiffsbau und Flugzeugbau tätig
1964-1969   Studium der Betriebswirtschaft
                  Umzug von Leipzig nach Halle
1973-1990   Verwaltungsfachfrau, Akademie der Wissenschaften in Halle/Saale,
seit 1985     Beschäftigung mit Keramik (Gebrauchskeramik,
                  später Flechtkeramik und figürliche Motive)
1990-2000   Verwaltungsleiterin im Max-Planck-Institut in Halle/Saale
seit 2001     wieder in Leipzig-Lützschena

Ton als einer der ursprünglichen Werkstoffe bietet Johanna Baraniak die Möglichkeit, im direkten Zugriff mit den Händen ihren Gedanken Ausdruck zu verleihen. Neben der Flechtkeramik ist ihr die Darstellung von Figuren, ihren Gesten, Haltungen und Bewegungen, ein besonderes Anliegen. Dabei sind es oft Situationen der selbstvergessenen Innerlichkeit oder des stillen Dialogs, die sie zur Gestaltung ihrer Figuren inspirieren. 
In den letzten Jahren hat sich Johanna Baraniak zudem verstärkt geistlichen Themen gewidmet. Einige ihrer Arbeiten gehören heute zum Inventar der Hainkirche St. Vinzenz in Lützschena.
Das Ergebnis sind originelle Figuren von ganz eigenem Reiz.

Ausstellungen
seit 2004    alle Ausstellungen des „Lützschenaer Künstlerkreis”
2016          Eiscafe Glowka Delitzsch
2016          Klosterkirche Grimma

Kontakt
Johanna Baraniak
Zum Auwald 5
04159 Leipzig
Tel.   03 41/4 68 55 18
Mail:  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.